WarenkorbWarenkorb | Presse | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum

Grabener Media

Gut zu wissen

 

Zwerge auf den Schultern von Riesen

 

edition:grabener ist verglichen mit den ehrwürdigen, alten, traditionsreichen Verlagen in Deutschland geradezu jugendlich. Mit Alter und Tradition können wir nicht glänzen – deshalb sehen wir uns eher als Zwerge auf den Schultern von Riesen.

Diese Metapher könnte unser derzeitiges Motto sein. Die Metapher von den Riesen und den Zwergen ist erstmals bei Bernhard von Chartres um 1120 dokumentiert. Mit den Riesen meinte Bernhard die Gelehrten der Antike. Er wollte damit einerseits seine tiefe Bewunderung für die Leistungen seiner Vorbilder ausdrücken, andererseits aber auch seine Überzeugung, dass jede neue Erkenntnis in der Gegenwart der Vergangenheit überlegen ist – das war damals noch längst nicht selbstverständlich.

Tatsächlich ist das Bild von den Riesen und den Zwergen noch viel älter. Es geht anscheinend auf eine Stelle in den Metamorphosen des antiken Dichters Ovid zurück, wo dem Philosophen Pythagoras die Behauptung in den Mund gelegt wird, er betrachte die vernunftlose Menschheit von den Schultern des mythischen Riesen Atlas aus.

Auf dieses Bild hat sich auch der Physiker und Philosoph Isaac Newton berufen. Er sagte: "If I have seen further it is by standing on ye shoulders of giants." "Wenn ich weiter geblickt habe, so deshalb, weil ich auf den Schultern von Riesen stehe."

Eine ganz aktuelle Aussage stammt von Steven Pinker, einem US-amerikanisch-kanadischen Experimentalpsychologen: "Niemand ist so schlau, dass er allein irgendetwas erfinden könnte (…). Erfolgreiche Neuerer stehen nicht nur auf den Schultern von Riesen, sondern sie begehen auch in ungeheurem Umfang geistigen Diebstahl, schöpfen Ideen aus einem riesigen Einzugsgebiet ab, in dem Nebenflüsse sich ihren Weg bahnen."

Hal Abelson, Professor am Massachusetts Institute of Technology (MIT), wird eine Umkehrung des Gleichnisses zugeschrieben. Sie drückt auf humorvolle Weise aus, dass Wissen immer wieder hinterfragt werden muss, damit Neuland betreten werden kann: "If I have not seen as far as others, it is because there were giants standing on my shoulders." "Wenn ich nicht so weit sehen konnte wie andere, so deshalb, weil Giganten auf meinen Schultern standen."

 

In diesem Sinne wollen wir denken, arbeiten und Bücher machen.

 

Die Bücher bei edition:grabener entstehen direkt bei uns im Haus. Titel und Inhalte stammen von uns selbst, von befreundeten Kollegen, Autoren außerhalb und innerhalb des Verlags, in Gemeinschaftsproduktion oder ganz direkt im Auftrag der Autoren. Wir unterscheiden zwischen Verlagsbüchern, Kundenbüchern und Auftragsbüchern.

Wenn Sie selbst ein Buch herausbringen wollen, erläutern wir Ihnen gern unser Modell. Fall Sie bereits ein Manuskript in der Schublade haben, das Sie uns anbieten möchten, schicken Sie uns bitte zunächst ein Exposé mit maximal drei Seiten.

Grabener Media