WarenkorbWarenkorb | Presse | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum

Grabener Media

Autoren und Buchmenschen

Tirza Renebarg

Tirza ist ein Inselkind, aber auf dem Festland direkt an der Ostseeküste nahe Kiel aufgewachsen. Sie lebt heute mitten in der Landeshauptstadt, etwas mehr als einen Steinwurf vom Meer entfernt. Ihren Lebensunterhalt verdient sie seit Jahrzehnten als Grafikerin und Journalistin mit der Spezialisierung auf wirtschaftliche Themen im Zusammenhang mit der Immobilienwirtschaft.

Ihr Lieblingsschlagwort ist derzeit Ambiguität. Es drückt die Vielgestaltigkeit ihrer Interessen und ihrer Vorstellungen vom Leben aus. Die Aussage, "Alles könnte auch ganz anders sein", würde sie jederzeit unterschreiben. Sich bewusst zu entscheiden und den ausgeschlossenen Möglichkeiten nicht nachzutrauern, musste sie erst lernen. Weil sich nicht alles in einem einzigen Leben realisieren lässt, gibt sie ihrem Innenleben auf andere Weise Raum – zum Beispiel in in Form von Büchern.

Henry Claasen

Henry könnte überall wohnen, am liebsten in Berlin oder Hamburg. Tatsächlich fühlt er sich seit Jahren in Kiel ganz zu Hause und zwischendurch immer wieder auf Amrum. Anerzogenen preußisch protestantischen Tugenden versucht er sich hin und wieder zu widersetzen. Seine Familie mit Ehepartnerin, Kindern und Kindeskindern geht ihm über alles. Internat, Bundeswehr, Wirtschaftsakademie, journalistische Arbeiten und Aufbau eines Wirtschaftverlages waren eher Pflicht. Mit angeborener Dynamik und Energie konnte er je nach Erfordernis eine Menge Ideen in die Tat umsetzen. Weil Arbeit aber nur das halbe Leben ist und dieses entgegen seiner Vorstellung von der Unendlichkeit schon angebrochen ist, legt er seine Schwerpunkte jetzt von Fall zu Fall neu fest. "Nach der Pflicht die Kür", konnte sein Motto heißen, das für einige Überraschungen gut ist.

Joachim Trettin

Joachim, geboren 1955 in Celle, lebt und arbeitet seit 1993 auf der Nordseeinsel Norderney. In den Siebzigerjahren entdeckte er die Fotografie, damals noch analog und vorzugsweise in Schwarz-Weiß. Seine fotografische Ausbildung erhielt er 1980 während seiner Zeit bei der Bundeswehr. Der Schwerpunkt seiner Arbeit mit der Kamera liegt bei Natur- und Landschaftsaufnahmen. Norderney bietet dafür unzählige, reizvolle Motive.

Trettins Bilder halten den Moment fest, der dem Auge sonst oft verborgen bleibt. Das einzigartige Motiv steht immer im Vordergrund, doch mit Hilfe der Bildbearbeitung schafft er die Voraussetzungen für eine lebendige oder auch surreale Aussage. Seine Bilder spiegeln einen Augenblick wieder, der nicht zurückkommen kann, der aber auch nicht einfach Erinnerung ist. Das Ziel des Fotografen ist es, einen individuellen Eindruck zu vermitteln. Er fängt das Motiv nicht als Abbild der Realität ein, sondern versucht, die Wirklichkeit hinter dem Bild zu erkennen. Das gelingt nicht immer – wie er selbstkritisch meint – ist aber der hohe Anspruch, den er an seine Arbeit stellt.

Buchveröffentlichungen

  • "Norderney - Farben meiner Insel"
  • "Norderney - meine Inselstadt"

Hannes Hansen

Geboren in Potsdam. Nach dem Abitur in Kiel Studium der Germanistik und Anglistik. Aushilfslehrer in England und Lektor für deutsche Sprache und Literatur in Swansea (Wales) und Dublin. Danach Gymnasiallehrer in Deutschland. Hannes Hansen fing schon früh an, für Zeitungen und Rundfunk zu arbeiten. Seit 1994 tut er das ausschließlich.

Hannes Hansen hat, was man in der Branche einen "Bauchladen" nennt, und arbeitet als freier Kultur- und Reisejournalist, Autor und Übersetzer für diverse Zeitungen und Rundfunksender. Zu seinen Buchveröffentlichungen gehört der 1986 erschienene "Vorschlag das Marine-Ehrenmal zu Laboe von dem amerikanischen Künstler Christo einpacken zu lassen", welchen Vorschlag besagter Künstler ablehnte – er war gerade mit anderem, nämlich mit dem Reichstag beschäftigt.

Neben diversen Reise- und Städtebüchern veröffentlichte er die Romane "Die Rilketerroristen" (1995) und "Die Stelle war gut gewählt" (2002).

Buchveröffentlichungen

  • "Vorschlag das Marine-Ehrenmal zu Laboe von dem amerikanischen Künstler Christo einpacken zu lassen", Streitschrift, Neuer Malik Verlag, 1986
  • "Historische Miniaturen", Rundfunktexte, Husum Druck und Verlag, 1987 (Co-Autor)
  • "Hannes Hansens Spaziergänge in Schleswig-Holstein", Neuer Malik Verlag, Reisefeuilletons, 1992
  • "Hannes Hansens Spaziergänge in Nordostdeutschland", Neuer Malik Verlag, Reisefeuilletons, 1992
  • "Hannes Hansens Spaziergänge in Kiel", Neuer Malik Verlag, Reisefeuilletons, 1992
  • "Die Rilketerroristen", Roman, Fabylon Verlag, 1995
  • "101 Gründe nicht zu lesen", Satire, Rake Verlag, 2001
  • "Die Stelle war gut gewählt", Novelle, Verlag Ludwig, 2002
  • "Auf der Suche nach Schleswig-Holstein - Der östliche Teil des Landes", Reisefeuilletons, Verlag Ludwig, 2009
  • "Auf der Suche nach Schleswig-Holstein - Der westliche Teil des Landes", Reisefeuilletons, Verlag Ludwig, 2010
  • "Auf der Suche nach Frankreich – Eine Liebeserklärung", Reisefeuilletons, Verlag Ludwig, 2011
  • Dazu in den neunziger Jahren beim Bucher Verlag die Reisebücher "Schleswig-Holstein", "Lübeck" und "Granada"
  • Im Jahre 2000 Mitarbeiten an dem Buch "Die Architekten Schnittger ..."
  • 1999 erschien im Nonnom Verlag "Poesías", die deutsche Übersetzung eines Gedichtbandes der nicaraguanischen Poetin Claribel Alegría.
  • In den siebziger und achtziger Jahren zahlreiche Dramenübersetzungen für den Rowohlt Verlag

Sabine Roidl

*1973. Fachabitur Kunst und Gestaltung, Lehre als Druckvorlagenhersteller, einige Jahre als Verlagsgrafikerin angestellt. Als Buchbindergehilfin und Siebdruckerin gearbeitet. Studium über Malerei und Grafik an der Schwanthaler Kunstschule in München, über Prosaschreiben an der Textmanufaktur und Seminare an der Bundesakademie Wolfenbüttel. Es folgten zahlreiche Ausstellungen und Textveröffentlichungen. Als Dozentin tätig an Kunst- und Volkshochschulen und in den Boesner Ateliers München.

Autoren, Fotografen und Buchmenschen können Sie über den Verlag erreichen.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Grabener Media

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität zu bieten. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie den unbedingt erforderlichen Cookies zustimmen. Außerdem nutzen wir Cookies für die Analyse und Statistik der Website. Informationen darüber, wie Sie Cookies verhindern können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie im Impressum. Bitte bestätigen Sie mit einem freiwilligen Klick auf OK, dass sie mit dem Einsatz von Cookies einverstanden sind.
OK